Inhalt
News
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Lausitzring 09/2004
Oschersleben 10/2004
Spa 07/2004
Oschersleben 09/2004
Nürburgring 08/2004
Sachsenring 08/2004
Salzburgring 07/2004
Nürburgring 06/2004
Oschersleben 05/2004
13.12.2004
24.08.2004
08.06.2004
03.05.2004
11.03.2004
Archiv 2003
Fotos
Presseservice
Sponsoring
Impressum

Marc Hennerici beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring

Alfa-Cup Sieger startet auf BMW

Nun ist wohl auch das letzte von Marc Hennerici gut gehütete Geheimnis im Hinblick auf die Rennsaison 2004 gelüftet: Der Deutsche Meister im Alfa Romeo Cup 2003 startet für das Team Dolate-Motorsport auf einem BMW E30 beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring. Bei dieser größten Motorsportveranstaltung Deutschlands, bei der auch dieses Jahr ca. 200.000 Zuschauer erwartet werden, setzt Dolate-Motorsport, neben anderen Rennfahrzeugen, den ehemaligen DTM-BMW aus dem Baujahr ´92 ein. Das relativ betagte Fahrzeug wurde völlig neu überholt und mit einem V8-Zylinder BMW-Motor ausgerüstet, der 4 Liter Hubraum besitzt und bei 8500 Umdrehungen/Minute 500 PS leistet. Das Fahrzeug hat ein 6-Gang-Getriebe, der Tank faßt 120 Liter.


Nach Auffassung von mo-we-ko Motorsport Management, Koblenz, welches Marc Hennerici managed und sponsort, bietet nicht nur die große Rennerfahrung des Dolate-Teams unter seinem Chef Jürgen Dolate große Gewähr dafür, daß das Fahrzeug in der absoluten Spitze mitfahren kann. Auch die hochkarätig besetzte Fahrercrew mit Ring-Legende Arthur Deutgen und dem erfahrenen Langstreckenpilot Werner Fischer rechtfertigt diese Erwartung. Gegenwärtig ist das Team dabei, bei verschiedenen VLN-Läufen auf dem Nürburgring das Fahrzeug im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft zu testen. Dem erst 21-jährigen Volkswirtschaftsstudenten kommt hier seine Erfahrung aus diversen Einsätzen bei 24h-Rennen, vorallem aber diejenige aus seinem Start beim Tourenwagenweltfinale in Macau zugute, bei dem er einen sensationellen 3. Platz belegen konnte.


Zusätzlich zu seinem Einsatz beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring vom 12.- 13. Juni 2004 startet Hennerici ebenfalls auf BMW bei der DMSB-Produktionswagenmeisterschaft (DPM), die neben der DTM die bedeutenste nationale Tourenwagenserie darstellt. mo-we-ko Motorsport Management hofft, daß Hennerici im Team Wiechers-Sport auch in dieser Serie seine Rennfahrerkarriere so erfolgreich wie im Vorjahr fortsetzen kann. Die letzten Testergebnisse lassen hier das Beste hoffen.

26.06.2014 +++ 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014 +++ Top-Ergebnis für Marc Hennerici