Inhalt
News
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
29.10.2006
29.10.2006
25.10.2006
14.10.2006
30.09.2006
26.08.2006
27.07.2006
19.07.2006
08.07.2006
18.06.2006
04.06.2006
01.06.2006
21.05.2006
23.04.2006
19.04.2006
08.04.2006
21.03.2006
16.01.2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Fotos
Presseservice
Sponsoring
Impressum

Reifen spielen für Marc Hennerici große Rolle in der VLN

Beim 5. Lauf der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring wird der Mayener Rennfahrer Marc Hennerici wieder im Team von „Schubert Motors“ an den Start auf der 24,433 km langen Nordschleife gehen.


Im BMW 120 Diesel kämpft er zusammen mit seiner Teamkollegin Claudia Hürtgen und Teamchef Torsten Schubert (Oschersleben) um die Tabellenführung in der Meisterschaft. Momentan liegen Hennerici/Hürtgen noch auf Platz 1 und am Ende des Tages möchte das Duo natürlich weiterhin dort oben stehen.

Das hängt allerdings nicht nur von Platzierung im 4-Stunden-Rennen am Samstag ab, sondern auch von der Anzahl der Autos in der Klasse SP10. Je mehr Autos eine Klasse besitzt, desto mehr Punkte bekommt man bei einem Sieg. Somit ist gewährleistet, dass es eine Chancengleichheit im großen Gesamtstarterfeld gibt.

“Eine Schlüsselrolle spielen sicherlich wieder die Reifen“, so der von mo-we-ko Motorsport Management (Koblenz) unterstützte Marc Hennerici, „aber hier sind wir mit unserem Partner Dunlop sehr gut aufgestellt. Ich denke wir können unbesorgt ins Rennen gehen. Egal, ob es richtig heiß wird oder Regen gibt. Dunlop hat immer die richtige Mischung für den BMW 120 Diesel!“

Das Zeittraining des 29. RCM-DMV-Grenzlandrennens beginnt am Samstag, 27. Juli, um 9:00 Uhr. Start zum Rennen ist um 12.00 Uhr.

29. RCM-DMV-Grenzlandrennen
Datum: 29.07.2006
Distanz: 4 Stunden
Training: 09:00 Uhr
Rennen: 12:00 Uhr

26.06.2014 +++ 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014 +++ Top-Ergebnis für Marc Hennerici