Inhalt
News
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
30.10.2007
22.08.2007
13.06.2007
05.06.2007
15.05.2007
30.04.2007
27.04.2007
03.04.2007
15.03.2007
09.01.2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Fotos
Presseservice
Sponsoring
Impressum

Marc Hennerici holt ersten Sieg

Der Porsche-Pilot gewinnt 2. Lauf zur BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft


Bei strahlendem Sonnenschein und vor über 30.000 Zuschauern ging der von Marc Hennerici, Marc Basseng und Dirk Adorf pilotierte Porsche 911 GT3 RSR von Land-Motorsport aus der ersten Startreihe heraus ins Rennen. Schon in der ersten Runde, gelang es Marc Basseng den nach dem Qualifying mit einem Vorsprung von 1,404 Sekunden vor ihm liegenden Mamerow-Porsche zu überholen. Es folgte ein spannender Zweikampf um die Führung, bei dem die beiden Porsche-Piloten im Abstand von weniger als einer Sekunde über die Nordschleife einschließlich der Kurzanbindung jagten.



Nach einem Sicherheitsstop von Marc Basseng, der über eine Makelage einer Felge klagte, übernahm der Mayener Volkswirtschaftsstudent Marc Hennerici das Cockpit. Er konnte aufgrund exzellenter Rundenzeiten nach kurzer Zeit die Führungsposition zurückerobern.



Die Freude bei Land-Motorsport währte jedoch nicht lange, da Hennerici aufgrund eines Reifenschadens die Box ansteuern mußte. Mit herausragender Präzision und Schnelligkeit wurde ein Reifenwechsel vorgenommen und parallel hierzu die Betankung. Dadurch hielt sich der Zeitverlust in Grenzen, sodaß der Tourwagenweltmeister der Privatfahrer des Jahres 2005, an sechster Position liegend, wieder ins Rennen eingreifen konnte. Hennerici puschte hier enorm und konnte den Vorsprung des vor ihm fahrenden BMW M3 mit Bäder, Hagenmeyer und Gedlich auf ca. 35 Sekunden verkürzen. Nach 15 Runden übernahm dann Dirk Adorf, den Land-Porsche. Es gelang ihm in der zweitletzten Runde des Rennens, den BMW M3 zu überholen. Unter dem Jubel der Zuschauer ging der - vom Porsche-Zentrum Aschaffenburg unterstützte - Land-Porsche so als Erster von über 190 Startern über die Ziellinie.

Marc Hennerici war über seinen ersten Sieg überglücklich: „Ich habe 2002 mein erstes Rennen in der Langstreckenmeisterschaft bestritten. Heute stehe ich auf dem Podium ganz oben. Für mich, als Junge aus der Eifel, ist das ein ganz großer Moment“. Der Geschäftsführer von mo-we-ko Motorsport Management, Koblenz, welches Marc Hennerici sponsort und coacht, Dr. Hugo Koch, ergänzte: „Die herausragenden Leistungen der Land-Mechaniker-Crew um Wolfgang und Christian Land, waren neben der Fahrkunst von Marc, der entscheidende Faktor für den Sieg“.

Die VLN-Langstreckenmeisterschaft wird am 28.04.2007 mit dem 49. ADAC ACAS H & R-Cup auf dem Nürburgring fortgesetzt.


26.06.2014 +++ 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014 +++ Top-Ergebnis für Marc Hennerici