Inhalt
News
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
22.10.2009
22.10.2009 (english)
24.09.2009
24.08.2009
28.07.2009
14.07.2009
24.06.2009
09.06.2009
26.05.2009
12.05.2009
15.04.2009
25.03.2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Fotos
Presseservice
Sponsoring
Impressum

Hennerici / Ludwig zurück im Meisterschaftsrennen

Der Tourenwagenweltmeister der Privatiers 2005, Marc Hennerici (27), und sein Partner Luca Ludwig (20), haben sich mit einem 2. Platz und einem Sieg im ADAC-GT Masters eindrucksvoll im Meisterschaftskampf zurückgemeldet.


Im ersten Rennen des Wochenendes startete der Bonner Volkswirtschaftsstudent Marc Hennerici – nachdem er von Luca Ludwig an sechster Stelle liegend das Steuer übernommen hatte – eine sehenswerte Aufholjagd. Zunächst rang er Cesar Campanico im Audi R 8 nieder, sodann schloss er die Lücke zu dem vor ihm fahrenden Frank Kechele. Drei Runden vor Schluss wagte der Corvette-Pilot einen ersten Angriff, musste in der Mercedes-Arena jedoch zurückstecken. Schließlich gelang ihm ein trickreiches Überholmanöver bei der Anfahrt zur Ford-Kurve, sodass er schließlich auf Rang 2 das Rennen beenden konnte. Marc Hennerici:“Mein Teamkollege Luca Ludwig hat uns in der Startphase in Schlagdistanz gehalten. Anschließend konnte ich bis zum Ziel noch drei Audi überholen!“


Im Rennen 2 am Sonntag startete zunächst Hennerici von der Pole-Position aus und nutzte das enorme Drehmoment seiner Callaway-Corvette um vom ersten Startplatz aus die Führung zu übernehmen. Allerdings musste er diese nach fünf Runden an seinen Teamkollegen Christian Hohenadel abgeben, da die Performance seiner Reifen kontinuierlich nachließ. Hohenadel setzte sich ab und übergab die Corvette schließlich mit gutem Vorsprung an seinen Teamkollegen Toni Seiler. Da dieser jedoch eine Durchfahrtstrafe wegen Überquerung der weißen Begrenzungslinie bei der Boxenausfahrt erhielt, übernahm Luca Ludwig, der zwischenzeitlich Hennerici im Cockpit der Corvette abgelöst hatte, die Führung. Ludwig fuhr nachfolgend in souveräner Manier den Sieg nach Hause.


Mit ihrem dritten Saisonsieg brachten sich Hennerici / Ludwig in Schlagdistanz zu Tabellenführer Christian Abt. Bei vier noch ausstehenden Rennen liegen die beiden Callaway Competition Piloten nur noch fünf Punkte hinter dem Allgäuer.

Das Studenten-Duo Hennerici / Ludwig hat sich vorgenommen, trotz fünfzig Kilo Zusatzgewicht, auch bei den nächsten Rennen zu punkten. Die beiden nächsten Läufe werden am 19. und 20. September 2009 auf dem Sachsenring ausgetragen.

26.06.2014 +++ 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014 +++ Top-Ergebnis für Marc Hennerici