Inhalt
News
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
22.10.2009
22.10.2009 (english)
24.09.2009
24.08.2009
28.07.2009
14.07.2009
24.06.2009
09.06.2009
26.05.2009
12.05.2009
15.04.2009
25.03.2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Fotos
Presseservice
Sponsoring
Impressum

Marc Hennerici hält Titelkampf offen

Der Callaway-Corvette Pilot mit herausragender Leistung und technischem Defekt

Im ADAC-GT Masters konnte der Tourenwagenweltmeister der Privatiers von 2005, Marc Hennerici (27), am 19.09.2009 mit einem 2. Platz am Sachsenring den Titelkampf weiter offenhalten. Vor dem letzten ADAC-GT Masters Wochenende in Oschersleben liegen er und sein Partner, Luca Ludwig, nun elf Punkte hinter Tabellenführer Christian Abt.


Im ersten Rennen am Samstag startete Luca Ludwig von Startplatz 5 und übergab die Corvette zur Rennmitte an unveränderter Position an seinen Teamkollegen Marc Hennerici. Der 27-jährige VWL-Student aus Bonn arbeitete sich nach dem Fahrerwechsel zunächst auf die 3. Position nach vorne und machte Jagd auf den Zweitplazierten Christian Abt im Audi R 8. Nach einer 20-minütigen Aufholjagd zog Hennerici am Tabellenführer vorbei auf Rang 2 und hielt diese Position bis zum Fallen der Zielflagge.


“Ich hatte mir im Rennen als Ziel gesetzt, Abt zu überholen“, so Hennerici nach dem Rennen. “Es waren allerdings die härtesten 20-Minuten in meinem Rennfahrerleben. Nachdem ich auf dem zweiten Platz war, habe ich mich nur noch darauf konzentriert, die Position kontrolliert ins Ziel zu bringen.“


Enttäuschend verlief dagegen das zweite Rennen am Sonntag für Hennerici / Ludwig. Hennerici hatte von Position drei aus einen fantastischen Start und konnte schon dort Christian Abt überholen. Er arbeitete sich sodann Runde für Runde mit bravourösen Rennzeiten an die Spitze heran und lag bereits dicht hinter den Führenden Haase / Moser, als seine Callaway-Corvette in der dreizehnten Runde einem Radlagerschaden zum Opfer fiel.

Obwohl Marc Hennerici und Luca Ludwig nunmehr statt 5, 11 Punkte hinter der Tabellenspitze liegen, gibt Marc Hennerici den Titel noch nicht verloren:“Wir sind immer noch in Schlagdistanz zur Spitze. In Oschersleben haben wir zum Saisonauftakt zweimal gewonnen. Dass wir dies auch zum Saisonende schaffen, ist nicht ausgeschlossen.“

Die abschließenden beiden Rennen zum ADAC-GT Masters werden in Oschersleben am 17. und 18.10 2009 ausgetragen.

26.06.2014 +++ 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014 +++ Top-Ergebnis für Marc Hennerici