Inhalt
News
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
29.11.2010
26.10.2010
01.09.2010
02.06.2010
09.05.2010
30.04.2010
28.04.2010
08.03.2010
08.03.2010 (english)
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Fotos
Presseservice
Sponsoring
Impressum

Marc Hennerici zurück im Meisterschaftsrennen

Gelungene Premiere der FIA GT1-WM auf dem Nürburgring

Bei der FIA GT1-WM-Premiere auf dem Nürburgring (26.-29.08.2010) konnte der Mayener Marc Hennerici (27) zusammen mit seinem Partner Alex Margaritis sowohl im Qualifikationsrennen mit einem 2. Platz als auch im Championship-Race mit einem 3. Platz überzeugen und – nach Rückschlägen in den vergangenen Rennen – wieder zur Tabellenspitze aufschließen.


Nach ihrem 2. Platz im Qualifikationsrennen gingen Marc Hennerici und Alex Margaritis auf ihrer Phoenix-Corvette Z06 aus der ersten Startreihe ins Rennen. Hennerici fuhr den Start und konnte sich im Beschleunigungsduell in den Hauck-Haken hinein unmittelbar hinter Turner im leichteren Aston Martin einreihen.

Nach 25 Min. öffnete sich das Boxenstopp-Fenster und der Tourenwagen-Weltmeister der Privatfahrer des Jahres 2005 kam als erster, um die Phoenix-Corvette Z06 an seinen Partner Alex Margaritis zu übergeben. Nach dem Boxenstopp war die Phoenix-Corvette auf den 4. Platz zurück gefallen, jedoch konnte sich Margaritis mit einem sehenswerten Überholmanöver wieder auf den 3. Platz vorarbeiten, so daß sich das Duo Marc Hennerici/Alex Margaritis nach 30 Runden hinter Enge/Turner und Kox/Haase über einen Podiumsplatz freuen konnte.

Marc Hennerici: “Das Wochenende lief sehr gut für uns. Mit Alex Margaritis an meiner Seite war es nahezu perfekt. Unser Fahrzeug war besser als erwartet – trotz Zusatzgewicht.“


Mit nunmehr 61 Punkten liegt Marc Hennerici an fünfter Stelle und damit noch in Schlagdistanz zur Tabellenspitze.

Die 7. Runde der FIA GT1-WM findet vom 17.09.-19.09.2010 auf dem Autodromo do Algarve in Portugal statt. Das dortige Rennen wird live im Fernsehen von Sport1 (DSF) übertragen. Ohne Werbeunterbrechungen kann es auch auf dem Live-Stream GT1-TV auf www.gt1world.com verfolgt werden.

26.06.2014 +++ 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014 +++ Top-Ergebnis für Marc Hennerici