Inhalt
News
Archiv 2012
17.10.2012
17.10.2012 (english)
24.09.2012
24.09.2012 (english)
30.05.2012
30.05.2012 (english)
03.04.2012
03.04.2012 (english)
15.03.2012
15.03.2012 (english)
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Fotos
Presseservice
Sponsoring
Impressum

Marc Hennerici´s Aufholjagd wurde belohnt

3. Gesamtrang in der Blancpain Endurance Series 2012


Nach dem glanzvollen Sieg des ProSpeed Porsche 911 GT3 R beim fünften Lauf der Blancpain Endurance Series auf dem Nürburgring reisten Marc Hennerici, Marc Goossens und Xavier Maassen mit dem Ziel zum BES-Finale nach Navarra (Spanien), den frisch errungenen dritten Gesamtrang in der Meisterschaft zu verteidigen.


Hiernach sah es nach einer mehr als durchwachsenen Qualifying-Session jedoch nicht aus. Aufgrund verschiedener Abstimmungsprobleme kam der Porsche GT3 R des Rennstalls ProSpeed Competition nur auf einen enttäuschenden 21. Rang.


Allerdings legte der Startfahrer Marc Hennerici mit einem Blitzstart sodann den Grundstein für das spätere Endergebnis. Von Startplatz 21 gestartet, war er bereits nach einer Runde auf Platz 12 vorgefahren und konnte durch furiose Überholmanöver seinen Porsche mit Beendigung seines Stints auf Platz 6 liegend an Xavier Maassen übergeben. Maassen konnte diese Positionierung gut verteidigen und übergab in der letzten Rennstunde das Steuer an Marc Goossens. Zu diesem Zeitpunkt ging ein derart starker Wolkenbruch über Navarra nieder, daß die Rennleitung für 35 Minuten das Safety-Car auf die Bahn schickte und schließlich das Rennen 5 Minuten vor Rennende abbrach. Zu diesem Zeitpunkt rangierte das Trio von ProSpeed Competition auf einem guten 5. Gesamtrang. Somit lag es vor seinen schärfsten Konkurrenten in der Tabelle und konnten den 3. Gesamtrang in der Meisterschaft verteidigen.


Marc Hennerici: “Ein wunderbares Rennergebnis für uns, das sich wie ein Sieg anfühlt. Ein solches Resultat war nach dem bisherigen, teilweise schwierigen Saisonverlauf, nicht zu erwarten.“

Hennerici´s Manager, Dr. Hugo Koch, ergänzte: “Das gesamte Team von Rudi Penders und Luc Goris hat heute eine herausragende Leistung erbracht. Insbesondere die Boxenstopps waren schnell und haben stark zum Erfolg beigetragen. Mo-we-ko Motorsport Management ist stolz, mit so einem professionellen Team zusammenarbeiten zu können.“

Das letzte Rennen der Saison wird Marc Hennerici nun am 27.10.2012 bei der VLN auf dem Nürburgring ebenfalls auf Porsche bestreiten. Man hofft hier, für Timbuli Racing eine erneute Podiums-Platzierung einfahren zu können.


26.06.2014 +++ 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014 +++ Top-Ergebnis für Marc Hennerici