Inhalt
News
26.06.2014
22.05.2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Fotos
Presseservice
Sponsoring
Impressum

24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014

Top-Ergebnis für Marc Hennerici

Mit dem 2. Platz beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014 konnten die Fahrer Marc Hennerici, Florian Schulze, Stef van Campenhoudt und Dennis Trebing ein Top-Ergebnis im Rahmen des Marathonklassikers in der „Grünen Hölle“ feiern.


Den auf Platz 43 gestarteten Simfy Music – Porsche konnte Marc Hennerici, der den Start fuhr, schon im ersten Stint bis auf Platz 24 nach vorne fahren. Im weiteren Verlauf des Rennens hielt sich die Mannschaft des Simfy Music – Porsche GT3 Cup entsprechend der Devise von Teamchef Karl-Heinz Teichmann aus allen Scharmützeln heraus und brachte auch die allseits gefürchtete „Nacht der langen Messer“ ohne Blessuren hinter sich. Der Porsche lief uhrwerksgleich seine Runden, die Boxencrew spulte ihre einstudierte Choreographie der Boxenstopps ab, als Dennis Trebing einen gerissenen Seilzug und somit eine Zwangspause im Streckenabschnitt Pflanzgarten vermelden musste. Per Handy-Reparaturanleitung baute Trebing den Porsche kurzerhand auf Handgas-Betrieb um, damit er wieder zurück an die Box fahren konnte. Zurückgefallen auf Klassenrang 3 startete erneut Marc Hennerici als Fahrer des letzten Stints eine rasante Aufholjagd, die auch von Erfolg gekrönt war: Gesamtrang 15 und Klassenrang 2 sprangen schließlich dabei heraus, so dass man in der Box 19 nunmehr nur noch in geschaffte, aber doch vor allem glückliche Gesichter sehen konnte.


Marc Hennerici: „Ich bin sehr zufrieden mit dem erreichten Ergebnis. Zwar lagen wir zwischenzeitlich schon auf Platz 1 unserer Klasse, doch ist auch der nunmehr erreichte 2. Platz nach der Behebung des technischen Defekts am Gasseilzug ein großer Erfolg. Ich danke der gesamten tollen Crew um Teamchef Karl-Heinz Teichmann für eine herausragende Leistung. Unser Fahrzeug war zu jeder Zeit bestens präpariert und betreut.“

26.06.2014 +++ 24-Stunden-Rennen am Nürburgring 2014 +++ Top-Ergebnis für Marc Hennerici